Data-Warehouse
Middleware

10g Performance


Der Oracle Business Intelligence Server in der Version 10g

BI 10g: 32 und 64 Bit


Die Umstellung von 10g in der 32Bit Variante auf 64Bit muss nicht ganz erfolgreich verlaufen.

BI 10g: OC4J herunterfahren


Eigentlich sollte der Befehl

NodeManager startet nicht


Es kann vorkommen, dass der NodeManager seinen Dienst versagt. Er lässt sich

OBIEE 10G/11G - BI Scheduler initiieren


Oracle BI kann zeitgesteuert verschiedene Aufgaben ausführen.

Oracle BI 10g Installation für Linux


Basis dieser Installation ist das aktuelle Oracle BI 10.1.3.4.1 und CentOS in der Version 5.5;

Oracle BI 10g installieren


Oracle BI - Business Intelligence - ist (nun) ein Produkt von Oracle

Oracle BI 12c - Verzeichnisstruktur


Für diejenigen, die kürzlich auf Oracle BI 12c umgestiegen sind, hat sich einiges geändert. Hier sind einige nützliche Dateispeicherorte:

Oracle BI deinstallieren


Es kann vorkommen, dass eine Installation mal wieder abgeräumt werden muss.

Oracle BI mit root-Rechten gestartet


Wenn beim Starten von OBIEE-Diensten (Weblogic-Administrator oder Managed Server) versehentlich der root-Nutzer benutzt wurde, dann wird es höchst wahrscheinlich zu Problemen kommen.

Oracle BI Standard-Ports


Für alle, die Firewall-Berechtigungen für Oracle BI 12c konfigurieren müssen, findet sich hier die Liste der verwendeten Standard-Ports.

Oracle Business Intelligence 11g Installation (Windows)


Oracle Business Intelligence ist ein Produkt,

Oracle Business Intelligence 11g Portliste


Die einzelnen Serverkomponenten der Oracle BI 11g Suite kommuniziert unter anderem über Netzwerkports.

Speicherorte der TNSNames auf dem BI-Server


Es ändert sich von Version zu Version immer was. Während bei OBIEE 10g ein separater SQL-Client noch verantwortlich für die Datenquelle war, brachte die Version 11g bereits eigene Komponenten mit. Dort fand man die TNS-Einträge unter: