Oracle BI deinstallieren

Es kann vorkommen, dass eine Installation mal wieder abgeräumt werden muss. sei es nun, weil man die Software nicht mehr braucht (nach einem Test zum Beispiel) oder weil die Installation zerstört und erneut durchgeführt werden muss. Oracle BI lässt sich jedenfalls nicht "re-installiere" indem man die Software einfach nochmals darüber installiert. Das führt zu einem Stillstand des Systems (bei Windows). Wie's richtig geht, ist hier zu sehen:

Eine Oracle BI - Installation unter Windows geht mit dem automatischen Starten der Dienste einher, weshalb nicht nur die Installationsdaten, sondern auch die Dienste entfernt werden müssen. Bevor's aber mit der Löschung beginnen kann, ist es ratsam Oracle BI zuerst einmal zu Stoppen. Dazu fokussiere (mit Maus oder Tab) die DOS-Box, in der BI läuft und drücke [STRG - c]; Oracle BI wird so beendet. Nun kann es an's eigentliche 'Deinstallieren' gehen!

cd %MWHOME%\wlserver10.3\uninstall (%MWHOME% ist das Middleware-Home-Verzeichnis.)

In diesem Verzeichnis findet sich der eigentliche "Unistaller".

Sollte diese nicht funktionieren, kann die Installation unter dem Middleware-Home einfach mit Betriebssystemmitteln gelöscht werden. Anschließend muss man im "oraInventory" den Eintrag der gelöschten Installation manuell entfernen. Im "oraInventory"-Verzeichnis findet sich wiederum das Verzeichnis "ContentsXML", in dem sich wiederum die Datei "comps.xml" befindet, welche die entsprechenden Einträge enthält. Ist diese Datei bereinigt, ist die "Deinstallation" abgeschlossen.

Damit man sieht, dass alles geklappt hat und das System jungfreulich-unbelastet ist, wird das Betriebssystem neu gestartet. Sollte - wider Erwartend - Windows nicht mehr Starten, so wurden die 4 Dienste nicht richtig entfernt. - Dann viel Spaß! :-) Anderen Falls, kommt Windows entspannt hoch und ist bereit für was auch immer es nun vorgesehen ist.