Perl - Datei oder Verzeichnis nicht gefunden

Bei dem Versuch ein einfaches Perl-Skript auszuführen, wird dieses wie folgt quittiert: >: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden

Sonderbar, denn die Shebang (#!) stimmt: #!/usr/bin/env perl An sich sollte die Bash erkennen, dass Perl als Interpreter zu verwenden ist.

Am Anfang der Lösungssuche stand die Kodierung der Datei: file DATEI.pl

Das Ergebnis verriet den Grund: >FILE.pl: Perl script, ASCII text executable, with CRLF line terminators

Das heißt tatsächlich, dass die DOS-/Windows-Kodierung hier Probleme zu machen schient. dos2unix FILE.pl >dos2unix: Datei FILE.pl wird ins Unix-Format umgewandelt …

Tatsächlich, nun geht es!